Ab sofort können Sie uns auch über WhatsApp erreichen!

Mit unserem neuen WhatsApp-Service stehen wir Ihnen bei allen Angelegenheiten zur Verfügung.

CDU-Senioren besichtigen Goethegärten

HGB Hamm CDU Goethegärten BesichtigungIm Oktober 2015 bezogen die ersten Mieter ihr neues Domizil in den „Goethegärten“. Dort, wo bis 2013 noch ein in die Jahre gekommener Häuserblock aus den 1940er Jahren stand, wurde in der Goethestraße zeitgemäßer, barrierefreier Wohnraum geschaffen. Ein großzügiger Sinnesgarten mit Wildblumen, Obstbäumen und Plätzen zum Verweilen komplettiert das Angebot vor Ort.

Mittlerweile wohnen dort 57 Hammer Bürger zwischen 30 und 90 Jahren, die ihre Vorstellung eines individuellen, selbstbestimmten Lebens innerhalb einer Gemeinschaft in die Tat umsetzen.

Potenziale für Bewohner und Stadt

Über die Potenziale für Bewohner und Stadt informierte sich am Montag, dem 08.08.2016, eine Delegation der CDU Hamm. Während der Besichtigung nahmen die Damen und Herren der Senioren- Union (SU) die Grünanlagen in Augenschein, ebenso die Treppenhäuser und die Gästewohnung im dritten Stockwerk in der angrenzenden Alleestraße 59. „Die Goethegärten sind eine Bereicherung für das Wohnangebot im Hammer Süden“, meinte im Anschluss der SU-Kreisvorsitzende Lothar Binger. Bei Kaffee und Kuchen berichtete Herr Jörrißen von den aktuellen Arbeiten der HGB, unter anderem vom Projekt „Junges Wohnen“, gegenüber den Goethegärten. „Die kontinuierliche Belegung der Studentenwohnungen spricht wirklich für die HGB“, zeigte sich Binger ehrlich beeindruckt.

SPD Bockum-Hövel besichtigt Mehrgenerationenhaus

SPD B-H 03Raum für gemeinsame Aktivitäten bieten, aber gleichzeitig eine hohe Eigenständigkeit gewährleisten – Mit diesem Konzept nimmt das Mehrgenerationenhaus am Culmer Weg seit Ende 2014 eine Vorbildfunktion für Stadt und Region ein. Das gute Renommee des Wohnprojekts hatte auch das Interesse der SPD-Fraktion Bockum-Hövel geweckt, und so traf sich Anfang Juni eine Delegation der Sozialdemokraten mit HGB-Geschäftsführer Thomas Jörrißen, Thorsten Weischer von der HGB-Marketing-Abteilung und Heinz Brieler, dem Teamleiter der HGB-Wohnungsverwaltung.

Hauskonzept exemplarisch vorgestellt

17 Wohnungen zwischen 50 und 112 Quadratmetern befinden sich in der Anlage. Anhand zweier Domizile wurde das Hauskonzept exemplarisch vorgestellt und in Gesprächen beim anschließenden Kaffee und Kuchen im Gemeinschaftsraum weiter vertieft. Dabei wies Herr Jörrißen darauf hin, dass eine bedarfsgerechte Planung bei einem solchen Projekts unerlässlich sei.