Holzbau an der Lippestraße

Auf dem 1.179 m² großen Grundstück der ehemaligen Tankstelle und Autowerkstatt „Wunder“ an der Lippestraße 16 entsteht ein Achtfamilienhaus in Brettsperrholzbauweise mit modernster Anlagetechnik. Dabei wird der Energieeffizienzhausstandard 40 erreicht.

In den beiden Vollgeschossen sollen jeweils drei Wohnungen entstehen und im Staffelgeschoss werden zwei weitere Wohnungen angelegt. Die Wohnungen sind zwischen 66 und 94 m² groß. Insgesamt beträgt die Wohnfläche 589 m².

Mit dem Neubau an der Lippestraße möchten wir ein Zeichen setzen und betrachten den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie und der damit verbundenen CO2 – Emission. Mit der Verwendung von Holz für den Rohbau setzen wir auf einen besonders umweltschonenden Baustoff und damit verbunden einen niedrigen Energie- und Ressourcenverbrauch. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bauabschnitten entsteht der Neubau frei finanziert.

Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 8 Wohneinheiten

Erdgeschoss:
3 x 2-Personen Wohnung von ca. 66 m² – 75 m²
Obergeschoss:
3 x 2-Personen Wohnung von ca. 66 m² – 75 m²
Staffelgeschoss:
1 x 2-Personen Wohnung von ca. 78 m², 1 x 3-Personen Wohnung von ca. 94 m²
Konstruktion:
Brettsperrholz
Fassade:
Holz

Unser Bautagebuch