Aufbau des zweiten Bauabschnitts

Das Stadttor Ost wird nun vervollständigt. Denn seit Frühjahr 2018 befindet sich der zweite Bauabschnitt im Aufbau. Schon im Dezember 2017 hat die Entkernung begonnen, sodass im Januar die ersten Abrissbagger angerollt sind und mit den Abbrucharbeiten an der Lippestraße begonnen werden konnte. Mit dem Baustart ist im Frühling dieses Jahres zu rechnen. Die Häuser, die schon seit dem Sommer 2017 leer standen, hatten keine Zentralheizung und waren weder barrierefrei noch energieeffizient. Eine Sanierung des Wohnkomplexes aus dem Jahr 1950 wäre unwirtschaftlich gewesen, deswegen der Neubau.

Insgesamt entstehen 41 Wohnungen. Dabei handelt es sich ausschließlich um geförderten Wohnraum, der über das Wohnungsförderungsamt der Stadt vergeben wird. Schon jetzt gibt es für die Neubauwohnungen Anfragen.

Die eine Hälfte des Stadttor Ost ist schon seit dem letzten Jahr fertig. Zur Eröffnung im Sommer wurden zahlreiche Mieter und HGB Mitarbeiter eingeladen (siehe S. 16). Vor allem für dieses Bauprojekt haben die HGB und ihre Partner viel Lob erhalten. So war die Nachfrage für alle 45 Wohnungen so groß, dass alle Mieteinheiten direkt vermietet wurden. Auch beim zweiten Bauabschnitt wird derselbe Erfolg erwartet und angestrebt. Die Häuser werden den gegenüberliegenden Häusern an der Nordseite der Lippestraße gespiegelt angepasst. Nur das mittlere Gebäude fällt aus Platzgründen kleiner aus.

Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts wird frühestens im Herbst 2019 gerechnet.